NützlichesHundewissenHundewissenNicht jeder braucht gleich Abitur

Nicht jeder braucht gleich Abitur

 
 

“Partner Hund” - Ausgabe Februar 2012

 
 

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Zeitung “Partner Hund” Gong Verlag GmbH - ein Unternehmen der WAZ Mediengruppe

          © Partner Hund Ausgabe 2/2012 S. 8 - 15
          © Autor: Ursula Birr 
          © Fotos: istockphoto.com/fenne Kustermanns/Roel, Smarth, 
                        Dreamstime.com/Atikinka


  Titel-Partner-Hund-2012-02  
   

Zitat”Ein Hund muss weder auf dem Sportplatz Trophäen einheimsen noch den perfekten Gehorsam bei Prüfungen beweisen. Doch einige Lektionen der Grunderziehung sollte er beherrschen. Denn das macht das Leben für ihn und mit ihm einfacher und vor allen Dingen stressfrei. Lesen Sie, was auch Ihr Hund können muss ... 
... Es macht Spaß, wenn der Hund auf Kommando die Leine von der Garderobe holt und präsentiert. Notwendig ist es aber nicht. Dass er aber auf Ihren Wunsch sofort sitzt, ist für das Alltagsleben mit ihm enorm wichtig”

    Zu-miiir  
   
 

Sechs Befehle sollte der Hund kennen:

  • Locker an der Leine laufen
  • “Bei mir!”
  • “Zu miiiiiir oder Hiiiiier”
  • “Sitz oder Platz”
  • “Sitz, Platz oder Steh auf Distanz”
  • “Bleib oder warte”
   
 
 

Jeweils wird erklärt, warum der Hund diesen Befehl können muss, was an einem Beispiel erklärt wird und wie man dem Hund diesen Befehl beibringt. Hierzu werden auch entsprechende Handzeichen eingesetzt.

Dazu einen KNIGGE sowohl für Hundehalter und Nicht-Hundehalter mit wertvollen Tipps für ein besseres Miteinander.

 

 

Hundehalter

 
 

Nicht-Hundehalter

 

Viel besser und ausführlicher stehen diese Informationen für Sie im vollständigen Artikel. Um diesen zu lesen, können Sie entweder die Ausgabe 2012/2  der Zeitschrift Partner Hund nachbestellen, oder Sie rufen die druckerfreundliche PDF - Version (ca.3 MB) hier auf.

 

 

 
Grossspitz-Witwe-Bolte-s-Alice.jpg
Kleinspitz-Yogibaer-von-Zwergen-Konig.jpg
Wolfsspitzjunghund.jpg