Kostenloses Service Portal des Vereins

Liebhaber des
Deutschen Spitzes e.V.

für alle Varietäten Deutscher Spitz (F.C.I. Nr.: 097)

 

 

Wir über uns


er Verein “Liebhaber des Deutschen Spitzes e.V.” versteht sich als vereins- und länderübergreifender Dienstleister für alle Besitzer des Deutschen Spitzes mit seinen Varietäten Wolfsspitz / Keeshond, Großspitz, Mittelspitz, Kleinspitz und Zwergspitz / Pomeranian und Inhaber von Zuchtstätten und Deckrüden. Dabei beschränken wir uns ausdrücklich auf Hunde mit F.C.I. anerkannten Ahnentafeln und Registerahnentafeln. Ebenfalls sind alle auf unserer Seite zu findenden Zuchtstätten / Zwinger über ihre nationalen Vereine und Verbände der F.C.I. angeschlossen.


Zur Aufgabe gesetzt haben wir uns, Ihnen mit dieser Seite eine für Sie völlig kostenfreie Möglichkeit zu eröffnen, Ihre ZuchtstättenWelpenDeckrüden und Veteranen im Internet zu präsentieren. Sollte einmal ein Spitz ein neues Zuhause benötigen, sind wir auch hier bemüht, über die Notfall-Spitz-Seite eine Vermittlung herbeizuführen Doch nicht nur der Züchter, auch der Liebhaber kann von unserer Seite profitieren und seinen Spitz in den Bildergalerien vorstellen. Hier präsentieren wir die Rasse zum Einen nach Varietäten und Farben getrennt und zum Anderen finden Sie thematische Zusammenstellungen, wie Spitze mit Kindern, Spitze mit anderen Tieren, Spitze im Sport, Spitze in der Natur, Spitze im Job, Showspitze und auch Fotos, wie unsere Spitze sich in der Vergangenheitpräsentierten, fehlt nicht. Sie vermissen in dieser Aufzählung die Welpenbilder? Auch die wurden nicht vergessen, sondern sind bei den einzelnen Varietäten zu finden.

 

Der Deutsche Spitz in seiner ganzen Vielfalt:

Wolfsspitzrüde Hasko vom St Töniser Land    Großspitzrüde Alev vom Volblut Arabergestüt-Hoher Fläming

Mittelspitz Snoopy zum Alten Feuerwehrturm01    Kleinspitzrüde CHEF Sandiré

Zwergspitzrüde Easy von Little Dragon Heart


Darüber hinaus suchen und veröffentlichen wir Gedichte, Geschichten und Anekdoten um und über den Spitz. Da es zum Thema Deutscher Spitz nur relativ wenig aktuelle Literatur gibt, sind wir stets bestrebt Presseartikel aus Zeitschriften und Zeitungen zu sammeln und mit Zustimmung der Verlage zu veröffentlichen. Hierzu möchten wir uns auch an dieser Stelle bei allen Verlagen, Autoren und Fotografen für die stets kostenlose Überlassung ihres Materials bedanken.
Aussteller und Besucher von Zuchtschauen finden hier ihre Termine, bzw. haben hier die Möglichkeit diese Termine zu veröffentlichen. Spitztreffen und Spitzwanderungen sind eine ideale Gelegenheit für zukünftige Freunde und Liebhaber der Rasse sich umfassend zu informieren. Die zwanglose Atmosphäre und die oft große Anzahl dabei anwesender unterschiedlichster Spitze liefern ein stets objektives Bild über die wirklichen Charaktereigenschaften unserer Hunde. Auch hierzu finden Sie wichtige Termine in einer Übersicht. Wenn Sie sich schon einmal vorab ein Bild machen möchten, wie es auf solchen Treffen zugeht, haben wir auch dazu ein Archiv bereit gestellt.

Obwohl der Deutsche Spitz zu den ältesten deutschen Hunderasse zählt und auch nicht überzüchtet wurde, ist er natürlich nicht frei von Krankheiten. Auf unserer Gesundheitsseite werden wir in loser Folge über solche Themen offen informieren. Wir konnten hierzu unter anderem die Tierärztin und Kynologin Dr. Anja Seefeldt gewinnen, uns bei diesem Unterfangen zu unterstützen. Da das Thema sehr umfangreich ist, wird Sie zusätzlich auf die Mithilfe und Unterstützung weiterer Kollegen interdisziplinär zurückgreifen. Um auch in diesem Bereich auf die gedruckten Informationen nicht verzichten zu müssen, haben wir der “Gesundheitsseite” das “Hundewissen” an die Seite gestellt. Auch hier können Sie sich über relevante Fragen zur Hundehaltung und Pflege informieren. 

Die Rasse "Deutscher Spitz" ist in ihrem Variantenreichtum einzigartig in der Hundewelt. Der unbedarfte Hundefreund kennt in der Regel nur den Wolfsspitz und einen weißen Mittelspitz. Doch das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus der großen Vielfalt. Nicht nur, dass es fünf unterschiedliche Größen gibt, nein, diese untergliedern sich in vier Fällen in unterschiedliche Farben und Farbschattierungen.

Sie fragen sich jetzt vielleicht, wie man denn einen Einstieg in diese Informationsfülle gewinnen kann. Ein Weg wäre sicher, die Rückblicke aus der Entwicklung der Seite aufzurufen. Folgt man dort den angebotenen Links, wird man alle Facetten dieser Seite kennenlernen. Doch Sie sollten Zeit mitbringen, denn die Möglichkeiten auf dieser Seite sind manigfaltig.

Eine andere Möglichkeit wäre, den Einstieg über die Rassepräsentation zu gewinnen. Auch hier bieten wir für jede Varietät einen separaten Einstieg an. Versuchen Sie es und vielleicht werden ja auch Sie vom Spitzvirus ergriffen ...


 

 

Seminar:

“Alles rund um Zucht,

Fruchtbarkeit, Belegung, Geburt und Aufzucht”

14.10.2018

Referentin: Dr. Nina Stratmann,

Fachtierärztin für Zuchthygiene und Biotechnologie der Fortpflanzung

 

 

In einem dreistündigen Seminar „Alles rund um Zucht, Fruchtbarkeit, Belegung, Geburt und Aufzucht“, folgten 25 Teilnehmer mit 10 Spitzen interessiert dem umfassenden, anschaulichen und lebendigem Vortrag der Fachtierärztin für Zuchthygiene und Biotechnologie der Fortpflanzung, Frau Dr. med, vet. Nina Stratmann. Die Einladung hierzu wurde von dem Verein Liebhaber des Deutschen Spitzes e.V. in die Gaststätte Haus Hunke, Dortmund, ausgesprochen.

 

Die strukturierte Themenpalette war weit gesteckt und umfasste Hundzyklusperioden, Geschlechtsorgane der Hündin, Vorgehensweise, wenn eine Hündin in der Läufigkeit belegt werden soll, Deckakt, Trächtigkeitsdiagnose, Umgang mit der Hündin in der Trächtigkeit, Geburt, Beurteilung der Welpen, Ausblieben des Geburtseintritts, Kaiserschnitt, Hypothermie-Hypoglykämie-Komplex, Nabelkontrolle, Wochenbett der Hündin, sowie mutterlose Aufzucht der Welpen. Dabei ging die Referentin auf alle Zwischenfragen sehr gut ein. Nicht nur die Fotos aus der praktischen Arbeit, sondern auch die für Laien oft nicht aussagekräftigen Ultraschallbilder wurden von der Referentin leicht verständlich und nachvollziehbar erläutert.

 

In der Pause wurde gemeinsam zu Mittag gegessen, es blieb hier kein Wunsch offen. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal beim Team in Haus Hunke für das superleckere Essen, die tolle Bewirtung und das schöne Ambiente herzlichst bedanken!

 

 

 
Grossspitzwelpe-Witwe-Bolte.jpg
Mittelspitzhundin-Ebony-dun-Soir-de-Noel-01.jpg
Zwerg-schmal.jpg

Besucherstatistik

Heute 141
Gestern 181
Diese Woche 1.143
Diesen Monat 2.924
Gesamt 551.516