TermineVeranstaltungsarchivArtikelVeranstaltungsarchivAusflug der Gruppe Essen-Mühlheim 2010

Ausflug der Gruppe Essen-Mülheim 2010

mit dem “Schluff” zum Hülser Berg

Der Ausflug der Gruppe Essen-Mülheim im Verein für Deutsche Spitze sollte am 26. September 2010 von Tönisvorst - St Tönis mit der historischen Eisenbahn zum Hülser Berg bei Krefeld führen. Mit von der Partie waren auch Mitglieder des Liebhabervereins, die sich eine solche Fahrt nicht entgehen lassen wollten.

Doch STOP !!!! Noch ist die Lokomotive gar nicht da.

Frau Prinz, eigentlich von fast Allen nur “Ulla” gerufen, hatte sich schon eine Stunde vor Abfahrt unter tatkräftiger Mithilfe, um das leibliche Wohl gekümmert und fleißig frische Brötchen geschmiert und Kaffee gekocht.

Brötchen

Als nach 10:00 Uhr die Spitzfreunde mit Ihren Vierbeinern so nach und nach eintrafen, machten Sie sich über das bereit gestellte 2. Frühstück begeistert her.

Frühstück1

Frühstück2

Schnell war aus dem anfänglich kleinen Grüppchen, dass sich auf dem Bahnsteig in St. Tönis eingefunden hatte, 30 Personen geworden, zu denen im Vormittagsverlauf noch weitere hinzustoßen sollten.

Am Bahnhof

Buggy

Es war zwar kühl an diesem Septembermorgen, doch der vom Wetterbericht angekündigte Regen blieb noch aus. Hoffentlich sollte das den ganzen Tag so bleiben ...
Mit dabei waren natürlich auch die Spitze. Die Jüngsten waren gerade wenige Monate alt und wurden noch im Buggy gefahren. Die Älteste war Deedee, die mit ihren 14 1/2 Jahren ebenfalls dabei sein wollte. Fast alle Varietäten des Deutschen Spitzes waren vertreten und noch einige weitere Hunderassen ließen sich die Gesellschaft der Spitze nicht entgehen.

auf dem Arm

deedee

Doch bald schon wurde die Gesprächsrunde unterbrochen. Der “Schluff” ließ sich hören und im Näherkommen wurde klar, dass nicht die erwartete Diesellok die historischen Waggons im Schlepp hatte, sondern dass die Stadtwerke Krefeld an diesem Tag ihre Dampflok im Einsatz hatten. Langsam erreichte sie in Rückwärtsfahrt den ehemaligen Güterbahnhof.

Zug fährt ein

Nun hieß es abkoppeln: Die Waggons mussten abgehängt werden und die Lok fuhr über das Paralellgleis wieder an die Spitze des Zuges, wo sie erneut vorgespannt wurde.

Dampflok 2

Dampflok 1

 

 

 

 

Gut zu erkennen waren dabei die liebevoll gepflegten Details, wobei auch die Ölkännchen nicht fehlen durften und der gute Erhaltungszustand dieser ölbefeuerten Dampflok

Rad

Puffer

Ölkannen

Während die Lok noch umgesetzt wurde, konnten wir schon mit den Hunden einsteigen. Für uns war extra ein ganzer Waggon reserviert, so dass die Frage nach dem “Maulkorbzwang in öffentlichen Verkehrsmitteln” gar nicht erst aufkam.

Einsteigen 1

Bitte Platz nehmen1

Bitte Platz nehmen3

Bitte Platz nehmen5

Einsteigen 2

Bitte Platz nehmen2

Bitte Platz nehmen4

Bitte Platz nehmen6

Dann konnte die Fahrt auch schon losgehen. Nur mehr 14 Kilometer sind von ehemals mehr als 60 Kilometer Streckennetz einer der ältesten deutschen Privatbahnen übrig geblieben. Bereits 1868 wurde die Gesellschaft gegründet und die Züge verkehrten in der größten Ausdehnung von Moers über Krefeld bis nach Kempen und Viersen.
Für die 14 Kilometer, die wir jetzt zurücklegen wollten, brauchte unsere Lok knapp 1 Stunde. Dabei waren 2 kurze Stopps im Krefelder Nordbahnhof und im Hülser Bahnhof eingerechnet.
Doch zuerst ging die Fahrt an zahlreichen Industrie- und Gewerbeflächen vorbei; die Hinterhöfe der Häuser tauchten auf, die sonst von der Straßenseite versteckt blieben. Dann war der erste Halt erreicht. Liebevoll war der Krefelder Nordbahnhof restauriert worden.

Nordbahnhof

Unser “Schnauferl”, dass hier im Nordbahnhof steht, datiert auf das Jahr 1947 und tat ursprünglich ihren Dienst auf der Zeche Bismarck in Gelsenkirchen. Nach einem Aufenthalt im Eisenbahnmuseum kam sie nach Krefeld, wo sie aufwendig gepflegt und gewartet wird. Da sie unter Denkmalschutz steht, dürfen auch nur Originalteile verwendet werden, was die Sache nicht einfacher macht.

Landschaft

Nordbahnhof 2

Und weiter ging die Fahrt. Obwohl in unserem Waggon nur Holzbänke waren, haben wir die Fahrt in der “Holzklasse” doch als erstaunlich gemütlich empfunden. Draußen zog die flache niederrheinische Landschaft vorbei - drinnen war Zeit und Muße für so manches Gespräch.
Auch draußen auf den offenen Plattformen der Waggons konnte man die Landschaft an sich vorbei ziehen lassen, was nicht nur die Erwachsenen nutzten.

Landschaft 2

Nach einem kurzen, letzten Stopp, die Schrankenwärter fuhren ja im Zug mit und mussten erst aussteigen, um ihre Aufgabe erfüllen zu können, war die Endhaltestelle am Fuße des Hülser Berges erreicht und es hieß: “Austeigen!”

Aussteigen am Hülser Berg 1

Bahnhof Hülser Berg

Aussteigen am Hülser Berg 2

Dampflok bei der Ankunft2

“Graf Bismarck XV”, so hieß unsere Lokomotive, musste nun erneut an die Spitze des Zuges wechseln. Währenddessen konnten wir die Zeit nutzen, ein Gruppenbild zu machen, worauf deutlich wird, wie viele Gruppenmitglieder sich getroffen hatten.

Gruppenbild

Der anschließende “Aufstieg” zum Hülser Berg hielt sich flachlandgemäß in Grenzen. Ganze 65 Meter über dem Meeresspiegel ragt dieses Relikt der Eiszeit aus der niederrheinischen Tiefebene.
Dass dabei unsere Spitze wieder für Aufsehen sorgen, war zu erwarten gewesen. Was mag diese junge Frau wohl gedacht haben, als sie auf Galina zeigte?
Auch unsere Älteste schaffte den Anstieg mit Bravour. 14 1/2 Jahre können einen Spitz nicht davon abhalten, mit Begeisterung dabei zu sein ...

Deedee beim Anstieg 1

Erzählen muss sein 1

Erzählen muss sein 2

Spitze erregen Aufsehen

Deedee geht fremd

Ein Plausch musste sein und auch die Hunde erforschten die Gerüche der Umgebung

Erzählen muss sein 3

Logo Bergschänke

Nach einer halben Stunde Wegzeit war der Gipfel erklommen. Mitten im Grünen lag die Gastätte “Bergschänke”, wo wir mit unseren Hunden erwartet wurden. Trotz des großen Andrangs an diesem Tag, fanden alle einen Platz im eigens reservierten Nebenzimmer.
Eltern fiel besonders positiv auf, dass pro Erwachsenenessen ein Kindermenue gratis war.

Gaststätte

Auch in der Gaststätte schien der Gesprächsstoff nie auszugehen. Zwar warteten wir recht lange auf unser Essen, doch Neuigkeiten verkürzten die Zeit.

Warten aufs Essen01

Warten aufs Essen05

Warten aufs Essen02

Warten aufs Essen03

Warten aufs Essen04

Am Wildgehege 1

Frisch gestärkt ging es danach erneut hinaus ins Grüne. Zuerst wollten wir den Wildschweinen einen Besuch abstatten. Leider hatten sich die meisten Tiere versteckt, so dass wir nur ein paar Frischlinge zu Gesicht bekamen.

Am Wildgehege 2

Am Wildgehege 3

Dann ging es auch schon weiter. Einige nahmen die Abkürzung zum Aussichtsturm auf der Kuppe des Hülser Berges, während Andere einen längeren Rundweg vorzogen.

Spaziergang01

Aussichtsturm

Aussichtsturm 2

Während Einige den Aufstieg auf den fast 30 Meter hohen Aussichtsturm wagten, blieben andere lieber am Boden. Zugegeben wirkt die Stahlkonstruktion sehr leicht und luftig und man kann durch die offenen Stufen stets durchblicken. Doch die Aussicht von der oberen Plattform über die Baumwipfel des Hülser Berges und des sich anschließenden Hülser Bruches über Krefeld hinweg weit in die Niederrheinische Tiefebene, lohnt allemal.

Das Wetter war an diesem Tag nicht optimal, so dass die Fotos einen eher schlechten Eindruck geben können.

Blick vom Aussichtsturm 2

Blick vom Aussichtsturm

Blick vom Aussichtsturm 3

Blick vom Aussichtsturm 4

Andere zogen es vor, lieber bodenständig auf der Erde zu bleiben. Eine Kurze Rast auf den bereit stehenden Bänken war auch nicht zu verachten und auch die Hunde mussten einmal mehr ihren Wassernapf gefüllt bekommen.

Rast am Aussichtsturm02

Rast am Aussichtsturm01

Rast am Aussichtsturm03

Rast am Aussichtsturm04

Dann hieß es Abschied nehmen vom Hülser Berg. Der Weg führte zurück ins Tal und nach kurzer Wartezeit hörte und sah man auch wieder den “Schuff” durch den Wald heranfahren. Ein kurzer Halt vor der letzten Straßenquerung und dann kam die Lok mit Quietschen und Zischen heran. Ein gelungener Tag mit den Spitzen war zu Ende. Die falsche Zeit auf der Bahnhofsuhr konnte nicht verheimlichen, dass es Abend geworden war.

Waldgeist

Dampflok 6

Ob die Gesichter auf der Rückfahrt Zufriedenheit mit dem Tag zeigen?

Bitte Platz nehmen7

Bitte Platz nehmen9

Bitte Platz nehmen8

Bitte Platz nehmen10

 

Veranstaltungsarchiv

  • Die Genetik der Fellfarbe beim Hund (649)
    17.05.2019

    Die Genetik der Fellfarbe beim Hund Ein voller Erfolg war das dreistündige Seminar "Die Genetik der Fellfarbe  beim Hund", anschaulich und lebendig referiert von Frau Dr. Anna Laukner am  14.04.2019  im "Forsthaus", Krefeld, zu dem der Verein für Deutsche Spitze  e.V, Gruppe Essen-Mühlheim und der...

  • Seminar Alles rund um Zucht ... (1341)
    14.10.2018

    Seminar: “Alles rund um Zucht, Fruchtbarkeit, Belegung, Geburt und Aufzucht” 14.10.2018 Referentin: Dr. Nina Stratmann, Fachtierärztin für Zuchthygiene und Biotechnologie der Fortpflanzung     In einem dreistündigen Seminar „Alles rund um Zucht, Fruchtbarkeit, Belegung, Geburt und Aufzucht“, folgten 25...

  • Jahreshauptversammlung des Vereins Liebhaber des deutschen Spitzes mit Wahl des Vorstandes (2222)
    28.09.2017

    Jahreshauptversammlung des Vereins "Liebhaber des deutschen Spitzes e.V. in Tönisvorst mit Vorstandswahlen (Bilder: A. Neuhaus, S. Eggert-Kasten) Am 17. September 2017 fanden das Jahrestreffen und die Jahreshauptversammlung des Vereins "Liebhaber des deutschen Spitzes e.V. " statt. Bereits gegen 10...

  • Seminar-2017-05-28 (2468)
    18.06.2017

    Gynäkologische und andrologische Probleme bei Sofahunden   Am 28. Mai 2017 hat der Verein „Liebhaber des Deutschen Spitzes“ ein Seminar zum Thema „Gynäkologische und andrologische Probleme bei Sofahunden“ angeboten. Veranstaltungsort war das alte und wieder neue Vereinslokal „Haus Hendrix“ in...

  • Erste Hilfe Kurs für den Hund 2016 (3548)
    24.10.2016

    Erste Hilfe Kurs für den Hund am 09.10.2016   Erste Hilfe Kurs für den Hund Auf großes Interesse stieß die Ankündigung, dass die Tierärztin Susanne Lözzer (Tierarztpraxis Lözzer, Dortmund) am 09.10.2016 einen Erste Hilfe Kurs für Hunde anbieten würde. Die Veranstaltung wurde vom Verein "Liebhaber...

  • Genetik für Hundezüchter 20.03.2016 (8811)
    17.05.2016

    Genetik für Hundezüchter am 20.03.2016   Eine gelungene Fortbildung!   "Genetik für Hundezüchter" war am 20.03.2016 das Thema der dreistündigen Fortbildungsveranstaltung, zu der der Verein Liebhaber des Deutschen Spitzes e.V. eingeladen hatte. Die Referenten, Manfred Link und Janet Scheidig, hatten...

  • Dreiländertreffen Spitze in Krefeld am 16.08.2015 (2) (6953)
    12.10.2015

      Dreiländertreffen Spitze in Krefeld am 16.08.2015   Text und Fotos: Corrina Sells       Am Sonntag, 16.8.2015 fand zum zweiten Mal ein Dreiländertreffen der Spitze in Krefeld statt, zu dem 75 Anmeldungen aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland eingegangen waren. Bereits vor 11:00 Uhr trafen die...

  • Spitztreffen 08.03.2015 (8297)
    09.03.2015

    Spitztreffen am 8. März 2015 in Winn Text: Manfred Link Fotos: Manfred Link / Janet Scheidig   Bei strahlendem Sonnenschein traffen sich am Sonntag einige Freunde des Deutschen Spitzes aus der Region Franken zu einem Spaziergang in Winn (in der Nähe von Nürnberg).  Auf einer wunderschönen Route durch den...

  • 6. Vereinstreffen und JHV - 01.06.2013 (8895)
    05.06.2013

    6. Spitztreffen mit Wanderung und Jahreshauptversammlung des Vereins Liebhaber des Deutschen Spitzes e.V. am 01. Juni 2013 in 32694 Dörentrup   Fotos: S. Kasten, B. u. W. Hüttemann Unser diesjähriges Vereinstreffen führte uns in die Umgebung des im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge liegenden...

  • 5. Vereinstreffen - 01.09.2012 (9209)
    27.02.2013

    5. Spitztreffen und Spitzwanderung des Vereins Liebhaber des Deutschen Spitz e.V. am 01. September 2012 in 54595 Prüm   Fotos: Grönke, Krawetzke, Leitner   In diesem Jahr fand das jährliche Treffen unseres Vereins erstmals im Anschluss an die Jahreshauptversammlung statt. Erfreulicherweise hatten...

  • Jahreshauptversammlung 2012 (4311)
    19.02.2013

    Jahreshauptversammlung 2012 des Vereins Liebhaber des Deutschen Spitzes e.V. am 01. September 2012 in 54595 Prüm   Fotos:  Grönke, Krawetzke, Leitner   In diesem Jahr fand entsprechend eines Beschlusses von 2011 erstmalig die Jahreshauptversammlung der Spitzliebhaber zusammen mit dem jährlichen Spitz-Treffen...

  • 1. Vereinstreffen - 02.05.2009 (7831)
    11.12.2012

    1. Spitztreffen und Spitzwanderung des Vereins „Liebhaber des Deutschen Spitzes e.V.” In Murrhardt – Hinterbüchelberg am 02. Mai 2009    Strahlender Sonnenschein von einem meist wolkenlosen Himmel und schon fast sommerliche Temperaturen gaben den äußeren Rahmen für das erste Spitztreffen /...

  • Spitze sind Spitze - 27./28.07.2009 (7262)
    11.12.2012

    5. jähriges Jubiläum “Spitze sind spitze”  Dörentrup 27. und 28. Juni 2009         In Zusammenarbeit mit dem Verein Tiere im Dorf e.V. konnten auch im Jahre 2009 – und damit zum 5ten Mal in Folge - die Spitze, als vom Aussterben bedrohte Haustierrasse, unter der organisatorischen Leitung von Frau Christa...

  • Tag der alten Haustierrassen im Freilichtmuseum 23.08.2009 (8617)
    11.12.2012

    Tag der alten Haustierrassen im Freilichtmuseum Bad Sobernheim 23. August 2009 Text: Leona RiemannFotos: Hinsky-Billhardt, Krawetzke, Reimertshofer, Riemann Es geht nun schon im 4. Jahr um die Tradition der Tiere auf den Höhen zwischen Rhein, Mosel und Nahe, es geht um Rinder vom Glan und um die...

  • 2. Vereinstreffen - 29.08.2009 (7312)
    10.12.2012

     2. Spitztreffen und Spitzwanderung des Vereins „Liebhaber des Deutschen Spitzes e.V.“ Viersen-Süchteln-Hagenbroich am 29. August 2009 Obwohl es in der Nacht noch leicht geregnet hatte, waren die Liebhaber des Deutschen Spitzes wohl erneut mit Petrus im Bunde: strahlender Sonnenschein bei etwas...

  • Spitz-Nothilfe auf dem Kürbisfest 03.10.2009 (7963)
    10.12.2012

     Spitz-Nothilfe e.V. auf dem Kürbisfest 03. Oktober 2009 in Herscheid Es war ein kühler, nebliger Oktobermorgen, als sich Mitglieder der Spitz–Nothilfe e.V. im sauerländischen Herscheid trafen, um dort mit ihren Hunden das Kürbisfest zu besuchen. Schon früh war man angereist, wohl wissend, dass...

  • 3. Vereinstreffen - 01.05.2010 (7993)
    10.12.2012

    3. Spitztreffen und Spitzwanderungdes Vereins “Liebhaber des Deutschen Spitzes e.V.” am 1. Mai 2010 in Murrhardt - Hinterbüchelberg Nachdem im April über Wochen eine stabile Hochdrucklage geherrscht hatte, bei der es kaum zu Regenfällen gekommen war, änderte sich leider die Situation zu unserem 3....

  • Ausflug der Gruppe Essen-Mühlheim 2010 (6631)
    10.12.2012

    Ausflug der Gruppe Essen-Mülheim 2010mit dem “Schluff” zum Hülser Berg Der Ausflug der Gruppe Essen-Mülheim im Verein für Deutsche Spitze sollte am 26. September 2010 von Tönisvorst - St Tönis mit der historischen Eisenbahn zum Hülser Berg bei Krefeld führen. Mit von der Partie waren auch...

  • Spitzwanderung entlang der Niers 21.05.2011 (4668)
    10.12.2012

    Spitzwanderung entlang der Niers 21. Mai 2011 Das Zusammentreffen der vielen Hunde auf dem Innenhof des ehemaligen Bauernhofes, stellte sich immer schon als Erlebnis dar, zumal die Hunde gefahrlos umherlaufen können und nicht entweichen können. Doch Höhepunkt sollte auch in diesem Jahr die...

Grossspitz-Bharani-vom-Alpenspitz.jpg
Mittelspitzhundin-Ebony-dun-Soir-de-Noel-01.jpg
Wotan.jpg