VereinHistorie2009Jahresrückblick2009Rückblick 2009 - Januar

Ein Jahr ist die Homepage des Vereins Liebhaber des Deutschen Spitzes e.V. nun bereits online. So Mancher, der die Seite häufig besucht, wird sich verwundert die Augen reiben. „Das kann doch nicht wahr sein. Wie die Zeit vergeht.“ dürfte dann bei dem Einen oder Anderen wohl zu hören sein.

Doch es war tatsächlich der 2. Weihnachtstag 2008, als es wie ein Lauffeuer durch die Spitzwelt ging. Per Telefon und E-Mail wurde die Nachricht verbreitet, dass es einen neuen Verein gäbe, der eine Internetseite über den Deutschen Spitz anböte. Schnell machten die wildesten Gerüchte die Runde. Doch lassen Sie uns die Sache etwas nüchterner und mit der erforderlichen Distanz von einem Jahr betrachten.

Es gab ja auch einen neuen Verein und dieser versuchte gerade eine Internetseite zu entwerfen. Nur war die Seite gar nicht für die Veröffentlichung gedacht gewesen. Was dort entdeckt worden war, stellte nichts weiter als ein Gedankenspiel dar. Der Verein Liebhaber des Deutschen Spitzes – damals noch ohne „e.V.“ - war gegründet worden mit dem Ziel, Öffentlichkeitsarbeit für den Deutschen Spitz betreiben zu wollen.

  Januar-1
 
 

Vorhanden waren natürlich die Seiten über ZüchterDeckrüden und Welpen.

Vorhanden waren ebenfalls von Anfang an die Rasseportraits der 5 Varietäten.

Vorhanden waren die Bildergalerien, wenn sie auch im Umfang bei weitem nicht mit den Heutigen mithalten konnten.

 
 

Hierzu musste eine Internetpräsens geschaffen werde, die diesem Anspruch gerecht wurde. Also galt es auszuloten, was darstellbar war und wie man es präsentieren konnte. Größtenteils gab es bei der Entdeckung der Seite noch Baustellen oder es existierten gerade einmal Überschriften. Die Startseite und das Grundgerüst aber waren bereits vorhanden. Das reichte schließlich für ein Gedankenspiel.

 
 
  Januar-2
 

Dazu kamen so obligatorische Seiten, wie ImpressumSatzung undNutzungsbedingungen. In der Summe also eine noch kleine und übersichtliche HP. Doch das sollte sich ändern ...

 
 
 
Januar
 

Es dauerte gar nicht lange bis an uns die Idee herangetragen wurde, zusätzlich eine Rubrik für die Veteranen einzurichten. Eine gute Idee, wie wir fanden, denn man war doch bei den Spitzen sehr stolz auf die Langlebigkeit der Rasse. Daher wurde bereits am 2. Januar diese Seite nachgeschoben.

Damit nicht genug. Am 5. Januar feierte die erste Spitzgeschichte auf Anregung ihre Wiedergabe auf der Liebhaberseite.

 
  Januar-3
 

Dieses Prinzip sollte auch in Zukunft so weiter Bestand haben: „Gute Ideen aufgreifen und in die Tat umsetzen!“

Wir waren der Meinung, dass nur so eine Seite entstehen könne, die Interesse bei den Spitzfreunden findet. Mitgestalten hieß die Devise.

Die Besucherzahlen gaben uns recht. Noch bevor der Januar zu Ende ging, waren bereits 5000 Besucher auf unserer neuen Homepage zu Besuch gewesen.

  Kein_Zuchtverein
 

Doch nicht nur die Besucherzahlen waren im ersten Monat extrem, sondern auch die Spekulationen über Sinn und Zweck des Vereins.

Allenthalben war zu hören, dass dies nun der lang ersehnte oder schon lange befürchtete „zweite Spitzverein“ sei, je nach vereinspolitischem Standpunkt. Dass mit zweitem Verein ein zweiter Zuchtverein gemeint war, versteht sich von selbst.

Um diesen Spekulationen Einhalt zu gebieten setzten wir sogar dieses post-it auf die Startseite. Genutzt hat es wenig, denn die Gerüchte nahmen auch in den Foren kein Ende.

 

Dass in der Zwischenzeit das Finanzamt dem Verein die Gemeinnützigkeit bescheinigte, sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

Noch innerhalb des ersten Monats schwoll Unsere HP auf ca. 80 Unterseiten an. Gleichzeitig war uns klar, dass die endgültige Seite anders aussehen sollte und musste. Wir wollten keine Frames, die die Suchmaschinen ausbremsen. Wir wollten eine übersichtliche Navigation, die auch eine große Seite bewerkstelligen konnte. Wir wollten ein modernes Outfit.

Am 28. Januar war es dann soweit. Die „neue“ Seite des Vereins Liebhaber des Deutschen Spitzes  – die „Liebhaberseite“ konnte mit 100 Unterseiten online gehen:

  Screenshot_Jan2009
 

Schöne Fotos auf der linken Seite zeigten Spitze aller Varietäten im steten Wechsel. Klappmenüs machten das Navigieren auch bei vielen Unterseiten möglich. Und schließlich wurde durch die Schaltflächen auf der rechten Seite das gezielte Ansteuern besonders wichtiger Unterseiten möglich. Dazu kam eine intensive interne Verlinkung, die es gestattete, auch innerhalb der Seite zu surfen.

 

Dazu kam eine neue Schrift, neue Farben und ein harmonischer Aufbau der Seiten. Bestimmte gestalterische Elemente wiederholten sich. So hatten wir uns die Seite vorgestellt!

Und offensichtlich nicht nur wir hatten uns die Seite so vorgestellt. Die Einträge im Gästebuch gaben uns ebenfalls recht.

Nicht anders sah es in den Foren aus. Auch dort kam die neu gestaltete Seite gut an.

  Screenshot_Jan_2009_300_Gastebuch
 

Doch damit war der Monat immer noch nicht zu Ende.

Am 28. Januar kam die neue Rubrik „Züchtervorstellungen“ auf die Seite Frau Steffi Wettengel mit ihrer Zuchtstätte Piccobello ´s machte den Anfang.

 
Grossspitzrude-Harpo-Grizzly-von-Schloss-Lindenau-im-Lauf.jpg
Mittelspitzhundin-Goshia-am-Jungfernbach.jpg
Zwergspitzveteran.jpg